Hilfe für Kinder in Not

TEDi unterstützt Stiftung help and hope

TEDi ist sich seiner Verantwortung bewusst und setzt innerhalb seines CSR-Handlungsfeldes „Gesellschaft“ seinen Schwerpunkt auf die Förderung von sozial benachteiligten Kindern. Gebündelt wird das Engagement seit 2007 in der Stiftung help and hope, der Sach- und Geldspenden zur Verfügung gestellt werden. Diese wurde 2005 mit dem Ziel gegründet, Kindern in Not auf nationaler wie internationaler Ebene zu helfen. Im Fokus steht die Bekämpfung von Kinderarmut in Deutschland, insbesondere in Nordrhein-Westfalen, dem bevölkerungsreichsten Bundesland, in dem laut einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung jedes fünfte Kind von Armut bedroht ist.

Insbesondere in Deutschland dient die Stiftung als Ergänzung zu öffentlichen, bereits vorhandenen Einrichtungen und somit als gesellschaftlicher Unterstützer dort, wo der Staat mangels Budget an seine Grenzen stößt. Vorrangiges Ziel ist, dass die Stiftungsarbeit nicht nur kurzfristig hilft, sondern vor allem langfristig, also nachhaltig wirkt. Wo es möglich ist, soll daher Hilfe zur Selbsthilfe geleistet werden.

Die Stiftung hat zum Beispiel mit dem Projekt "GidZ - Gemeinsam in die Zukunft" eine Förderung für junge Menschen in NRW etabliert, die aufgrund verschiedener Ursachen schulische Probleme hatten und infolgedessen einen weniger guten oder keinen Schulabschluss erreichen konnten. Ziel ist, deren berufliche Chancen zu verbessern und ihnen im Idealfall einen Arbeitsplatz zu vermitteln.

Weitere Informationen über die Stiftung help and hope erhalten Sie unter
www.helpandhope-stiftung.com.

Logo der Stiftung „help and hope“