Google Analytics

Google Analytics is a tracking tool of the US company Google LLC, which serves the traffic analysis of web pages. The service investigates e. g. the origin of the visitors, their length of stay on individual pages, as well as the use of search engines and allows a better success control of advertising campaigns. Your data will be sent anonymously and can not be returned to you personally.


TEDi kauft deutsche Xenos-Filialen

Dortmund, Amsterdam, 27. Dezember 2017 – Deutschlands führender Nonfood-Händler TEDi kauft die 63 deutschen Filialen von Xenos, der niederländischen Einzelhandelskette für Haushaltswaren, Dekoration und Freizeitartikel. Damit setzt das Dortmunder Unternehmen seinen ambitionierten Wachstumskurs fort und erhöht die Zahl seiner Filialen auf etwa 1.800. Die Umstellung der Filialen in TEDi-Filialen wird in den nächsten Monaten sukzessive erfolgen, die Transaktion beinhaltet alle bestehenden Arbeitsverträge.

Die Filialen standen zum Verkauf, nachdem die niederländische Blokker Holding, zu der Xenos gehört, im Mai 2017 einen Strategiewechsel verkündet hatte. Blokker will sich fortan vollständig auf die Einzelhandelskette Blokker konzentrieren und alle anderen Einzelhandelsunternehmen veräußern.

„Die Übernahme der deutschen Xenos-Filialen ist eine tolle Chance, die ambitionierten Wachstumsziele von TEDi zu realisieren. In Deutschland wollen wir pro Geschäftsjahr rund 150 neue Filialen eröffnen, in ganz Europa soll die Zahl der Filialen in den nächsten Jahren auf 5.000 steigen. Das Sortiment und die Kundenansprache von Xenos passen hervorragend zu TEDi. Die Übernahme der Filialen eröffnet uns zudem die Möglichkeit, verstärkt in Top-Lagen vertreten zu sein“, so Silvan Wohlfarth, Vorsitzender der Geschäftsführung der TEDi GmbH & Co. KG.

„Mit dem Verkauf können wir uns noch stärker auf die niederländischen Aktivitäten von Xenos konzentrieren. Wir arbeiten weiter an einer starken kommerziellen Positionierung und einer soliden Vorbereitung des zukünftigen Verkaufs von Xenos Niederlande. Nach dem Verkauf bleiben alle bestehenden Xenos-Arbeitsverträge in Deutschland bestehen. Ich bin davon überzeugt, dass dies das bestmögliche Ergebnis für alle Beteiligten ist und einen soliden nächsten Schritt bei der Umsetzung der veränderten Strategie der Blokker Holding darstellt“, sagt Jeroen Visser, CFO der Blokker Holding.

Vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden soll die Übernahme bis Ende Januar 2018 abgeschlossen sein. Die Xenos-Filialen werden im Lauf der nächsten Monate in TEDi-Filialen umgeflaggt.

Über TEDi

TEDi ist Deutschlands führender Nonfood-Händler auf klarem Wachstumskurs. Von aktuell etwa 1.800 Filialen wird das Unternehmen mit Sitz in Dortmund in den kommenden Jahren auf 5.000 Filialen wachsen. Mit fast 14.000 Mitarbeitern ist TEDi derzeit in sechs europäischen Ländern vertreten: Deutschland, Österreich, Spanien, Kroatien, Slowenien und der Slowakischen Republik. 2018 stehen Markteintritte in Polen, Portugal und Italien an.

Das Sortiment umfasst neben Haushalts-, Party-, Heimwerker- und Elektroartikeln auch Schreib- und Spielwaren sowie Drogerie- und Kosmetikprodukte. Außerdem wird Zubehör für Auto und Fahrrad angeboten sowie Saisonales. In den Filialen werden je nach Lage und Größe bis zu 11.000 verschiedene Produkte angeboten. Sowohl beim Dauersortiment als auch unter den Trendartikeln finden sich viele Markenprodukte, rund die Hälfte des Sortiments stammt aus Europa. In den letzten Jahren hat TEDi seine Filialen grundlegend modernisiert und arbeitet kontinuierlich daran, für die Kunden ein modernes Einkaufserlebnis zu schaffen. Dazu gehören u.a. ein eleganter Fußbodenbelag, eine energieeffizientere und hellere LED-Deckenbeleuchtung und eine überarbeitete Präsentation des Warenangebots.

Aufgrund seines einzigartigen Preis- und Sortimentskonzeptes sowie der flächendeckenden Verbreitung hat sich das Dortmunder Unternehmen als zuverlässiger Nahversorger etabliert. Es beweist, dass sich Qualität, Sortimentsvielfalt, faire Preise und ein nachhaltiges Engagement nicht ausschließen.

Back

For more information:

TEDi GmbH & Co. KG
Abteilung „Unternehmenskommunikation“
Brackeler Hellweg 301
44309 Dortmund

Tel.: 0231 / 555 77 1010
Fax: 0231 / 555 77 5801

E-Mail: presse(at)tedi.com
Internet: www.tedi.com