TEDi erhöht Zahl der Auszubildenden

Dortmund, 01.08.2011 - Die Perspektiven für junge Menschen im Handel sind gut. Die vielseitige Ausbildung und schnelle Karrieremöglichkeiten kommen bei den Berufsanfängern bestens an. Am Montag haben beim 1-Euro-Discounter TEDi 151 Frauen und Männer ihre Lehre begonnen. Das Unternehmen bildet bundesweit aktuell 388 junge Menschen in acht Ausbildungsberufen aus. 285 Lehrlinge haben ihre Ausbildung bei TEDi bereits erfolgreich abschließen können.

„Ausbildung spielt bei TEDi eine große Rolle. Denn wir setzen verstärkt auf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unser Unternehmen von Grund auf kennen gelernt haben. Deshalb bilden wir die jungen Menschen nicht nur aus, sondern übernehmen jährlich etwa 90 Prozent unserer Auszubildenden“, erklärt Benjamin Pliet, Leiter der Mitarbeiterentwicklung bei TEDi.

Die Karrierechancen bei dem Handelsunternehmen sind durchaus interessant. Viele ehemalige Auszubildende arbeiten mittlerweile in leitenden Positionen im Unternehmen. Um in allen Bereichen für Nachwuchskräfte aus den eigenen Reihen zu sorgen, bietet TEDi in ganz unterschiedlichen Abteilungen Ausbildungen an. Die jungen Leute können unter anderem zwischen der Lehre zum Geprüften Handelsassistenten im Einzelhandel (m/w), zum Geprüften Handelsfachwirt (m/w), zum Bürokaufmann (m/w), zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel (m/w), zum Personaldienstleistungskaufmann (m/w), zur Fachkraft für Lagerlogistik sowie zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung (m/w) wählen. Dabei absolvieren die Lehrlinge ihre Ausbildung in der Zentrale in Dortmund sowie in den bundesweit über 1.200 Filialen.

Back

For more information:

TEDi GmbH & Co. KG
Abteilung „Unternehmenskommunikation“
Brackeler Hellweg 301
44309 Dortmund

Tel.: 0231 / 555 77 1010
Fax: 0231 / 555 77 5801

E-Mail: presse(at)tedi.com
Internet: www.tedi.com