1-Euro-Discounter TEDi eröffnet erste Filiale in Österreich

Dortmund, 02.04.2011 – Der 1-Euro-Discounter TEDi expandiert nach Österreich und eröffnet am heutigen Montag die erste Filiale in Graz. Das 2004 gegründete Unternehmen betreibt mittlerweile knapp 1.200 Filialen in Deutschland. Auch in Österreich sind bereits weitere Geschäfte geplant. Das Sortiment des 1-Euro-Discounters umfasst Produkte für den täglichen Bedarf, Geschenk- und Dekorationsartikel, Spiel- und Schreibwaren, aber auch Partyartikel, Heimwerkerbedarf und Drogerieartikel.

„Die Eröffnung unserer ersten Filiale im Ausland ist ein wichtiger Schritt in unserer noch jungen Unternehmensgeschichte. Österreich ist für uns ein attraktiver Markt. Wir möchten hier mittelfristig jeden Monat mindestens zwei neue Geschäfte eröffnen. Zunächst planen wir bis 2012 zwischen 20 und 30 Filialen“, erklärt Frank Oesterling, Vorsitzender der TEDi-Geschäftsführung. Bis Ende Mai eröffnen zum Beispiel Filialen in Bad Hall, Grieskirchen, Voitsberg und Steyr. „Wir hoffen, dass die Österreicher gerne bei uns einkaufen werden und mit unserem Angebot zufrieden sind“, ergänzt Harald Evers, Geschäftsführer Österreich.

Gute Qualität zu günstigen Preisen

TEDi verkauft in seinen Filialen derzeit etwa 3.000 verschiedene Artikel. Neben dem Standardsortiment, das auch aktuelle Trends aufgreift, bietet der 1-Euro-Discounter immer wieder neue, attraktive saisonale Angebote, beispielsweise zur Grill- oder Urlaubszeit oder zum Schulbeginn. Etwa 60 Prozent der Artikel kosten nur 1 Euro oder weniger. Der günstige Preis geht dabei keineswegs zu Lasten der Produktqualität, wie TEDi-Geschäftsführer Frank Oesterling betont. „Unsere Produkte sind das beste Beispiel dafür, dass sich gute Qualität und günstige Preise nicht ausschließen. Unsere Artikel werden bei den Herstellern vor Ort überprüft und in Deutschland weiteren internen und externen Kontrollen unterzogen.“

Großer Arbeitgeber

Das rasche Wachstum des Unternehmens spiegelt sich auch in der Zahl der Mitarbeiter (m/w) wieder: Inzwischen arbeiten mehr als 8.000 Menschen für den 1-Euro-Discounter. Von Anfang an war sich TEDi seiner Verantwortung für junge Frauen und Männer bewusst und hat vom ersten Tag an Ausbildungsplätze geschaffen. Das Unternehmen bildet in Deutschland jährlich etwa 150 Auszubildende in acht Ausbildungsberufen aus.

Nachhaltige Expansion

Bei der Expansion legt TEDi großen Wert auf umwelt- und klimafreundliche Aspekte. TEDi ist seit 2010 Partner des GreenBuilding-Programms der EU und betreibt in Deutschland bereits mehrere Filialen, die den dort festgelegten, strengen Umwelt- und Energie-Standards entsprechen. Darüber hinaus beziehen seit Anfang 2011 mehr als zwei Drittel aller Filialen sowie die Dortmunder Firmenzentrale zertifizierten Öko-Strom. Auch in Österreich wird das Unternehmen Wert auf nachhaltige Expansion legen. „Wir achten bei der Suche nach geeigneten Immobilien auf ökologische Aspekte und bevorzugen Gebäude, die modernen Umweltanforderungen entsprechen“, erklärt der für Österreich zuständige Geschäftsführer Harald Evers.

Back

For more information:

TEDi GmbH & Co. KG
Abteilung „Unternehmenskommunikation“
Brackeler Hellweg 301
44309 Dortmund

Tel.: 0231 / 555 77 1010
Fax: 0231 / 555 77 5801

E-Mail: presse(at)tedi.com
Internet: www.tedi.com